Zum Inhalt springen

So erlangen Sie die Anerkennung als Einsatzstelle

Bitte senden Sie alle unten aufgeführten Formulare an uns:

ijgd

Abteilung FSJ/BFD
Kasernenstraße 48
53111 Bonn

Wir leiten die Unterlagen ggf. an das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) weiter!

Zusammenarbeit mit den ijgd als FSJ/BFD-Einsatzstelle

FSJ und BFD

Bitte füllen Sie den ijgd Datenerfassungsbogen aus und schicken ihn an die ijgd. Sobald die Unterlagen bei uns eingetroffen sind, werden wir Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Zusätzlich nur für BFD:

Wenn Sie bisher noch nicht Zivildienststelle waren, senden Sie bitte das Antragsformular ausgefüllt an die ijgd.  Unterstützung beim Ausfüllen des Antrages bietet unsere Checkliste.

Alle Einrichtungen, die bis zum 30.06.2010 nach dem Verfahren des BAZ (Bundesamt für den Zivildienst) anerkannte Zivildienststelle waren, erlangen automatisch die Anerkennung als Einsatzstelle des BFD. Sie müssen lediglich dem Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) mitteilen, dass Sie BFD-Plätze anbieten und sich dem PARITÄTISCHEN Gesamtverband als Zentralstelle zuordnen möchten. Bitte senden Sie hierfür dieses Formblatt  an die ijgd.

Bitte lesen Sie auch die Information des Paritätischen Gesamtverbandes zu den Auflagen für Einsatzstellen im BFD.

Nach einer Sichtung leiten wir die jeweiligen Unterlagen über die Zentralstelle PARITÄTISCHER Gesamtverband an das BAFzA weiter, welches die Anerkennung vornimmt.

<zurück

ijgd Mindeststandards für Einsatzstellen