Zum Inhalt springen

Zusätzliche BFD-Plätze für Geflüchtete

Der Bund hat ab dem 1.1.2016 zusätzliche Plätze im Bundesfreiwilligendienst (BFD) für geflüchtete Menschen sowie für Tätigkeiten mit Flüchtlingsbezug zur Verfügung gestellt. Die ijgd haben in diesem Sonderkontingent einige Plätze bekommen, die wir interessierten Einsatzstellen und Freiwilligen gerne zur Verfügung stellen möchten. Aus politischen Gründen möchten wir diese zusätzlichen Plätze vorrangig an Geflüchtete vergeben.

Ein BFD bietet für Geflüchtete sehr gute Möglichkeiten den deutschen Arbeitsalltag kennenzulernen, Sprachkenntnisse zu verbessern und Kontakte zu knüpfen. Somit kann ein BFD einen wertvollen Beitrag zur Integration leisten.  Weitere Informationen für Geflüchtete finden Sie hier.

Einsatzstellen bietet der Einsatz von Geflüchteten u.a. die Möglichkeit sich aktiv für geflüchtete Menschen zu engagieren, tatkräftige Unterstützung durch den/die Freiwillige_n zu bekommen sowie Kontakte zu neuen Zielgruppen aufzubauen.

Möchte Ihre Einsatzstelle einen BFD-Platz für einen geflüchteten Menschen anbieten oder kennen Sie Geflüchtete, die sich für einen Freiwilligendienst interessieren?

Bei Fragen oder grundsätzlichem Interesse  wenden Sie sich gerne per E-Mail oder Telefon an:

Sara Hennes
refugee@ijgd.de
0228/22800-53 oder -22

Weitere Informationen für Einsatzstellen finden Sie hier